Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser
Südengland - Gärten & Schlösser

Südengland - Gärten & Schlösser

6- tägige Flugreise

Übersicht

Die Grafschaft Kent wird oft als „Garten Englands“ bezeichnet. Nur eine Autostunde von London entfernt, gedeihen in der leicht hügeligen Bilderbuchlandschaft die herrlichsten Rhododendren, wunderbare Rosen und viele weitere Pflanzen. Englische, farbenfrohe Gärten und vor allem die typisch englischen Landschaftsgärten sind weltweit bekannt und werden zu Recht gerühmt, denn nirgendwo sonst auf der Welt wird der Gartenkunst so gehuldigt wie in England. Das verhältnismäßig milde Klima Großbritanniens sorgt dafür, dass auch exotische Pflanzen in den Gärten prächtig gedeihen. Die Vielfalt der beindruckenden Grünanlagen ist groß.

England ist reich an Geschichte, Mythen und Legenden. Prächtige Schlösser erzählen die Geschichten dieser altehrwürdigen Nation. In der Grafschaft Kent stehen einige der schönsten, von herrlichsten Landschaftsparks umgebenen, Schlösser der Insel. Eine kleine, aber feine Auswahl der kulturellen Erbstücke und prachtvollen Gartenanlage stehen auf der Reiseagenda.


Das macht die Reise besonders:

  • Entdecken Sie die schönsten Gärten Südenglands
  • Umfangreiches Ausflugs- und Besichtungsprogramm


Reisepapiere & Impfungen (gültig für deutsche Staatsbürger):

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns, so dass wir Sie über die individuellen Einreise- und Visabedingungen sowie gesundheitspolizeilichen Vorschriften für Sie gemäß der EU- Pauschalreiserichtlinie informieren können.


Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise – Hampton Court Palace – Gravesend, Grafschaft Kent (ca. 90 km)
Abflug ab München mit einer renommierten Linienfluggesellschaft nach London Heathrow. Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet, die Sie während der gesamten Dauer Ihrer Reise begleiten wird. Das Programm beginnt mit der Besichtigung des imposanten Hampton Court Palace, etwa 30 Fahrminuten südwestlich von London gelegen. Hampton Court Palace ist eines der besten Beispiele des Tudor- und Barockstils in England und eine der prächtigsten Schlossanlagen des Landes. 1528 übernahm der wohl bekannteste Besitzer, der legendäre Tudorkönig Heinrich VIII., das prächtige Anwesen und ließ es im großen Stil weiter ausbauen. Alle sechs Frauen des Königs wohnten im Palast und erhielten jeweils aufwändig gestaltete Appartements. Im Laufe der Jahrhunderte verliehen weitere royale Bewohner dem Palast ihre eigene Note. Das Schloss ist von einer imposanten 24 Hektar großen Gartenanlage umgeben, in der es u.a. den bereits 1798 gepflanzten, weltweit größten Weinstock „The Great Vine“ zu bestaunen gibt. Ein ganz besonderer Höhepunkt der könglichen Parkanlage ist der brühmte Irrgarten aus dem 17. Jhd., das älteste Heckenlabyrinth des Vereinigten Königreiches. Nach diesem unvergesslichen Einstieg geht es zum Check-in in das Best Western Manor Hotel in Gravesend in der Grafschaft Kent, wo Sie die kommenden 4 Nächte wohnen werden. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Gravesend – Godinton House & Garden – Hole Park – Hush Heath Winery – Gravesend (ca. 135 km)
Nach dem Frühstück im Hotel startet der heutige Tag mit dem Besuch von Godinton House & Garden. Das jakobinische Herrenhaus, dessen Geschichte bis in das 14. Jhd. zurückreicht, ist von einer 12 Hektar großen, herrlichen Parklandschaft umgeben. Das historische Backsteinhaus ist für kunstvolle Schnitzereien bekannt, und beherbergt die beste private Porzellansammlung Südenglands. Der Garten, ein echtes Kleinod, zählt noch zu den Geheimtipps unter den vielen Gärten in Kent. Die stilistisch unterschiedlichen Bereiche umfassen einen zauberhaften Rosengarten, einen Italienischen Garten, Wildblumenwiesen, prachtvolle Staudenrabatten, einen Kräutergarten sowie einen malerischen Seerosenteich der von herrlichen Trauerweiden umrahmt ist. Ein besonderes Highlight im Park ist die längste Eibenhecke Englands. Stattliche Eichen und imposante Kastanienbäume perfektionieren die gelungene Mischung aus formeller Gartenarchitektur und Cottage Charme.

Anschließend geht es weiter zu den prächtigen Gärten von Hole Park, eine der bekanntesten Parkanlagen in Kent. Die bildschönen, farbenfrohen Anlagen erstrecken sich über 16 Hektar und werden seit 4 Generationen von der Familie Barham gepflegt und gehegt. Genießen Sie herrlichste Glockenblumenteppiche, einen gelben Traum von Narzissen, Kamelien, Blauregen, prächtige Staudenrabatten und das facettenreiche Farbenspiel der naturbelassenen Waldlandschaft je nach Jahreszeit.
Zum Abschluss des heutigen Tages steht der Besuch des Weinguts Hush Heath Estate & Winery auf dem Programm. Der im Jahre 1503 errichtete Gutshof liegt eingebettet in die Hügel und Weinberge des Anwesens mit herrlichem Blick auf die Wälder von Kent. Nach einer Tour über das Weingut kommen Sie in den Genuss der Verkostung der köstlichen Weine und des Cider. Man sagt, dass das Weingut Hush Estate den Vergleich mit der Champagne nicht zu scheuen braucht…..finden Sie es selbst heraus.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Gravesend – Rye – Herstmonceux Castle – Bodiam – Sissinghurst Castle Garden – Gravesend (ca. 225 km)
Frühstück im Hotel. Die erste Etappe führt über den idyllischen Bilderbuchort Rye zum Herstmonceux Castle. Das Schloss wurde im 15. Jhd. im Tudorstil erbaut, und ist eines der ältesten, wichtigsten Ziegelgebäude die in England heute noch erhalten sind. Die Erbauer des Schlosses legten mehr Wert auf Komfort und auf die imposante, großartige Erscheinung des Gebäudes als auf Verteidigungsstärke. Herstmonceux Castle ist von einer herrlichen ca. 120 ha großen vorbildlich gestalteten Parkanlage umgeben.
Dann wird es gemütlich. In Bodiam startet die 17 km lange Panoramafahrt mit einem Dampfzug der historischen Kent & East Sussex Railway nach Tenterden. Die Museumsbahnstrecke führt durch die Hügellandschaft der „Wealds“, einer regional beliebten Ausflugsgegend. Der Bahnhof von Tenterden empfängt seine Besucher typisch britisch mit einer üppigen Blumenpracht.

Weiter geht es zum Besuch des wohl berühmtesten Garten Englands: Sissinghurst Castle Garden. 1930 erwarb die Schriftstellerin Vita Sackville-West gemeinsam mit ihrem Gatten das verwilderte Gelände und das alte Schloss als Ruine. Gemeinsam begannen sie ihr Lebenswerk, die Gestaltung des rund 5 Hektar großen Geländes in 10 einzelnen Gärten. Als Wände dienen z.B. akkurat geschnittene, übermannshohe Eibenhecken, so dass man jeden Garten für sich genießen kann. Jeder Garten hat ein bestimmtes Thema, so gibt es den berühmten Weißen Garten, den Rosengarten, den verträumten Cottage Garden, den Nuss- und den Kräutergarten. Bereits 1938 wurde das farbenfrohe Paradies rund um die historische Wohnanlage für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Was als wagemutiges Projekt von englischen Exzentrikern begann, ist beinahe hundert Jahre später immer noch richtungsführend im Gartendesign. Freuen Sie sich auf die perfekte Symbiose der großen Schlichtheit der Gesamtanlage und einer opulenten Bepflanzung.

4. Tag: Gravesend – Leeds Castle – Canterbury – Gravesend (ca. 140 km)
Nach dem Frühstück im Hotel steht der Besuch des romantischsten Schlosses Englands auf dem Programm. Leeds Castle wurde vor über 900 Jahren von einem normannischen Baron auf zwei Inseln erbaut und ist von einer riesigen, wunderschönen Parkanlage umgeben. König Heinrich VIII. ließ das romantische Wasserschloss für seine erste Gattin Katharina von Aragon umbauen. Bis in die 1970er Jahre befand sich das Schloss, als eleganter Rückzugsort, in Privatbesitz. In der weitläufigen Gartenanlage gibt es u.a. herrlichste von Buchsbaumhecken umrahmte Staudenbeete, den Culpeper Garden im Cottage Stil oder die Lady Baillie Mediterranean Garden Terrace. Bei einem Spaziergang entlang des Great Waters lassen sich die berühmten schwarzen Schwäne von Schloss Leeds gut beobachten. Ein weiterer Höhepunkt der Parkanlage ist das riesige Labyrinth aus ca. 2400 Eibenbäumen. Hat man die Mitte des Irrgartens erreicht, gelangt man durch eine unterirdische Grotte zurück in die Zivilisation.

Nach der ausführlichen Besichtigung von Leeds Castle & Garden geht die Fahrt weiter nach Canterbury, eine lebendige Universitätsstadt mit langer Geschichte. Die Kathedrale, Sitz des Erzbischofes von Canterbury und zugleich Oberhaupt der anglikanischen Kirche, die Ruinen der St. Augustine Abbey und die Church of St. Marin gehören zum UNESCO Weltkulturerbe. Nach einem Stadtrundgang durch den mittelalterlichen Stadtkern bleibt Zeit für einen privaten Bummel. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Gravesend – Greenwich – London – Gravesend (ca. 100 km)
Nach einem stärkenden Englischen Frühstück beginnt die heutige Tour mit der Fahrt nach Greenwich. Der grüne Londoner Stadtteil ist am Südufer der Themse gelegen und hat viel Interessantes zu bieten. Am bekanntesten ist die Sternwarte Greenwich, wo der Nullmeridian verläuft. Im Jahr 1884, als London noch als Nabel der Welt galt, wurde dies so festgelegt und noch heute basieren das Datum und die Uhrzeit der ganzen Welt auf dieser Festlegung. Ein Messingstreifen im Pflaster des Royal London Observatory bezeichnet den Verlauf, der gewissermaßen die Erde in die östliche und westliche Halbkugel teilt.

Anschließend gibt es eine Panoramatour durch die britische Hauptstadt London. Sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Weltmetropole wie die Houses of Parliament, die St. Pauls Cathedral, den Trafalgar Square sowie die Tower Bridge und vieles mehr. Selbstverständlich werden während der ca. 2 stündigen Tour immer wieder Fotostopps an den Highlights eingelegt. Der Rest des Nachmittages steht zur freien Verfügung. Abendessen in einem Pub in London. Übernachtung im Raum London.

6. Tag: Heimreise
Ein letztes Frühstück im Hotel. Danach Check-out. Transfer zum Flughafen London Heathrow.
Es erwartet Sie eine deutschsprachige Flughafenassistenz. Rückflug nach München.

Programmänderungen vorbehalten

3- Sterne Best Western Manor Hotel (4 Nächte)

Lage: Das gemütliche Hotel ist in Gravesend, in der Grafschaft Kent gelegen und somit der ideale Ausganspunkt für Erkundungstouren der schönsten Schlösser und Gärten in Kent.

Ausstattung: Es verfügt über ein Restaurant, Bar und Lobby mit Rezeption. Kostenloses WLAN in den Zimmern und in den öffentlichen Bereichen. Hotel- und Freizeiteinrichtungen teilweise gegen Gebühr.

Unterbringung: Die Zimmer (min. 1 Vollzahler/max. 2 Vollzahler) sind alle mit Bad oder Dusche/WC, Fön, Telefon, TV sowie Tee-und Kaffeezubereitungsmöglichkeiten ausgestattet.

Hoteleinrichtungen teils gg. Gebühr

Mittelklassehotel Großraum London (1 Nacht)

Die Unterbringung erfolgt in einem guten Mittelklassehotel. Die Bekanntgabe des Hotelnamens erfolgt ca. 2 Woche vor Anreise.

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Linienflug in der Economy Class mit Lufthansa (o. Ä.) ab München nach London Heathrow & zurück inkl. Gepäck
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Transfers und Rundreise gemäß Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer im Best Western Manor Hotel in Grafesend, Grafschaft Kent
  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer in einem Mittelklassehotel im Großraum London
  • 5 x englisches Frühstück im Hotel
  • 4 x 3-gängiges Abendessen entweder in Buffetform oder als Menüwahl im Hotel
  • 1 x 3 Gang Menü in einem Pub in London
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung ab Ankunft Flughafen London Heathrow bis Tag 5 abends
  • Flughafenassistenz am Tag 6
  • Eintritt/Besichtigung Hampton Court Palace
  • Eintritt/Besichtigung Godinton House and Gardens
  • Eintritt/Besichtigung Hole Park
  • Hush Heath Winery Tour & Verkostung
  • Eintritt/Besichtigung Herstmonceux Castle
  • Zugfahrt Bodiam – Tenterden mit der Kent & East Sussex Railway
  • Eintritt/Besichtigung Sissinghurst Castle Garden
  • Eintritt/Besichtigung Leeds Castle
  • Stadtführung Canterbury
  • Besuch des Nullmeridians in Greenwich
  • Panoramafahrt London

Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 299,-

Nicht enthalten

  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Versicherungen

Hinweis

Die Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Bitte beachten Sie

Alle angegebenen Reisepreise in Euro - Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Sterneklassifizierung aller Unterbringungen nach Landeskategorie. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters FRK Gruppen- und Erlebnisreisen GmbH, Egelseestr. 29, 96050 Bamberg. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist 28 Tage vor Abreise zu leisten.

Termine & Preise

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerart5 Nächte
p.Pers.
Saison A05.05.20-11.05.20Doppelzimmer999,-
 Einzelzimmer1.298,-
Saison B23.06.20-29.06.20Doppelzimmer1.029,-
 Einzelzimmer1.328,-
Saison C14.07.20-20.07.20
15.09.20-21.09.20
Doppelzimmer1.129,-
 Einzelzimmer1.428,-

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden