MS Berlin - Mediterraner Frühling
MS Berlin - Mediterraner Frühling
MS Berlin - Mediterraner Frühling
0
MS Berlin - Mediterraner Frühling
MS Berlin - Mediterraner Frühling
MS Berlin - Mediterraner Frühling

MS Berlin - Mediterraner Frühling

7- Nächte Kreuzfahrt

Übersicht

Begleiten Sie die Berlin auf dieser Kreuzfahrt nach Bella Italia und Korsika! Ihr erster Halt ist Bastia an der Nordküste Korsikas. Von hier aus empfehlen wir einen Ausflug in die ehemalige Hauptstadt Corte mit ihrer malerischen Altstadt. Über die mittelalterliche Hafenstadt Gaeta geht es weiter nach Civitavecchia - Ausgangspunkt für Ihren Ausflug in die "ewige Stadt" Rom. Auf Elba angekommen sollten Sie es nicht versäumen, Napoleons einstige Sommerresidenz zu besichtigen. Bevor Ihre Reise nach sieben Tagen wieder endet, haben Sie von Livorno aus noch die Möglichkeit, die Toskana mit ihren sehenswerten Städten Pisa oder Florenz zu entdecken.


Das macht die Reise besonders:

  • Inklusive Bustransfer nach Nizza im Wert von bis zu € 279,- pro Person
  • Getränkepaket im Wert von € 156,- pro Person im Reisepreis inkludiert
  • Kleines Schiff mit maximal 412 Gästen an Bord
  • Persönlicher Service
  • Bordsprache Deutsch


Buszustiege:

  • Bamberg - Fuchs-Park-Stadion, Pödeldorfer Str. 180
  • Coburg - Bahnhof/ZOB
  • Kulmbach - Großparkplatz „Schwedensteg“ / am Festplatz
  • Schweinfurt - Hauptbahnhof, Bahnhofsplatz
  • Würzburg - Haugerglacisstraße am Parkhaus


Reisepapiere & Impfungen (gültig für deutsche Staatsbürger):

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass, der nach Reiseende noch mind. 1 Monat gültig ist
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns, so dass wir Sie über die individuellen Einreise- und Visabedingungen sowie gesundheitspolizeilichen Vorschriften für Sie gemäß der EU- Pauschalreiserichtlinie informieren können.


Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Karte

Reiseverlauf

Zwischenübernachtung auf der Anreise

TagHafenInsel/LandAnkunftAbfahrt
Sonntag, 19. April 2020NizzaFrankreich-19:00 Uhr
Montag, 20. April 2020BastiaKorsika/Frankreich07:00 Uhr16:00 Uhr
Dienstag, 21. April 2020GaetaItalien11:30 Uhr20:30 Uhr
Mittwoch, 22. April 2020Civitavecchia/RomItalien07:00 Uhr22:00 Uhr
Donnerstag, 23. April 2020PortoferraioElba/Italien06:00 Uhr23:30 Uhr
Freitag, 24. April 2020Livorno (Florenz)Italien06:00 Uhr19:00 Uhr
Samstag, 25. April 2020NizzaFrankreich07:30 Uhr-

Routenänderungen vorbehalten

Ihre Häfen (Landausflüge sind nicht im Reisepreis inkludiert)

Nizza
Nizza (franz. Nice [ni:s]) ist eine Hafenstadt in Südfrankreich, die unweit von Italien zwischen Cannes und Monaco an der Côte d'Azur am Mittelmeer liegt. Vom Hafen aus gelangt man auf die Strandpromenade, die mit zahlreichen Geschäften und schönen Boutiquen zum Verweilen einlädt. Die Attraktivität der Stadt vollenden im bedeutenden Maß die italienischen Fassaden der Neustadt und ebenso die Denkmäler der Antike. Die Stadt bietet für jeden Besucher eine vielzahl Möglichkeiten und natürlich kommt hier auch das Nachtleben nicht zu kurz.

Bastia, Korsika
Bastia ist eine der schönsten Städte Korsikas mit einem schönen alten Seehafen und einem eigenen Segelhafen. Mit ihren verwinkelten Gassen, den alten Häusern mit schmiedeeisernen Balkonen und Fassaden versprüht Bastia auch heute noch einen neapolitanisch anmutenden Charme. Die Stadt hat viele religiöse Sehenswürdigkeiten zu bieten. Besuchen Sie den Saint-Nicolas Platz, den kleinen Romieu-Park durch den Sie die Zitadelle erreichen, das Ethnographische Museum und das Meeresmuseum, sowie die zahlreichen Kirchen und Kapellen. Sehenswert sind auch die Ausgrabungen von Mariana, circa eine 1 Stunde von Bastia entfernt.

Gaeta
Gaeta liegt zwischen Rom und Neapel, am Vorgebirge Mount Orlando. Die Kleinstadt hat circa 24.000 Einwohner. Das Meer und das Vorgebirge werden von der alten Argonautenburg dominiert. 50 m vom mittelalterlichen Zentrum entfernt befindet sich ein kleiner alter Hafen. Hier kann man Boote mieten und an der Küste mit ihren Felsen und Befestigungen, die zum Schutz gegen Sarazenen dienten, von der Bucht "Serapo" bis zur Bucht "S. Agostino" entlang fahren. Gaeta ist eine Bischofsstadt. Obwohl Gaeta nie eine griechische Kolonie war, ist dennoch der Einfluss der Griechen spürbar. In der Römerzeit war Gaeta ein bedeutender Hafen.

Ebenso sehenswert ist die Via Flacca (eine römische Straße von 184 vor Christus), die noch immer Gaeta mit Rom verbindet und über Sperlonga führt. Sie führt an wunderschönen Villen, Gärten, Bädern und Mausoleen vorbei. Die Villa des Kaiser Tiberius ist die Besterhaltenste. Sie befindet sich vor dem Sperlonga-Museum. Das Plancus Mausoleum auf dem Berg Orlando sowie das Atratino Mausoleum sind die einzigen erhaltenen Mausoleen.

Civitavecchia/Rom
Die Hauptstadt der Maremma an der tyrrhenischen Küste hat ein modernes Gesicht. Der Hafen ist ihre Lebensader. Hier legen Handels- und Kreuzfahrtschiffe an, von hier aus setzt man nach Sardinien über und von hier aus ist man gleich in Rom. Gegründet wurde Civitavecchia bereits 106 n.Chr. von Trajan. Sehenswert ist das von Michelangelo erbaute Fort.

Portoferraio, Elba
Die Stadt Portoferraio ist der wichtigste Hafen für die italienischen Insel Elba. Der "Eisenhafen" hat seinen Namen von den Eisengruben auf Elba, die bis heute ausgebeutet werden und einen der Haupterwerbszweige der Insel darstellen. Die Stadt liegt im Norden der Insel in einer größeren Bucht.

Vom Hafen aus gelangt man auf die Via Garibaldi, die Hauptstraße der Stadt mit Rathaus und Restaurants. Nördliche davon befindet sich die Chiesa Misericordia, mit einer Nachbildung des Sarges von Napoleon, der fast ein Jahr auf dieser Insel zubrachte. Er ließ die beiden Forts ausbauen, die über der Stadt thronen und an sich aus dem 16. Jhd. stammen. Dazwischen stehen ein sehenswerter Leuchtturm, sowie der ehemalige Palast Napoleons. Will man das Wohnhaus des Kaisers besichtigen, so muss man einen Weg von gut 5 km auf sich nehmen und Richtung Süden fahren. Dort auf dem Berg San Martino steht die ehemalige Sommerresidenz mitsamt einer schönen Aussicht über die Insel.

Livorno, Florenz
Livorno in der Malerischen Toskana ist der wichtigste Hafen der Gegend. Leider wurde die Stadt im 2. Weltkrieg fast vollständig zerstört, weshalb man ihr ihren früheren Ruhm kaum noch ansieht. Viele der Sehenswürdigkeiten wurden allerdings wieder aufgebaut.

Der Hafen ist zum Teil noch Original erhalten. Dort steht das Denkmal für Ferdinand I. Auch die Fortezza Vecchia von 1534 ist sehenswert. Für leidenschaftliche Bummler geht es nach der Hafenbesichtigung nach Osten weiter über die Via Grande in die Altstadt, wo nicht nur der Zentralmarkt sondern auch kleine Geschäfte zum einkaufen verführen. Dort kommt auch der Kunstliebhaber auf seine Kosten: ein Bollwerk (die Fortezza Nuova) und der wieder aufgebaute Dom, außerdem die Piazza della Republicca mit verschiedenen Denkmälern für toskanische Herrscher. Der Kunstgenuss kann in zwei Museen, dem Museo Civico und dem Museo d’arte contemporanea (vorwiegend mit Werken von italienischen Künstlern) im südlichen Livorno vollendet werden.

Für Freunde des lebenden Fischs ist das Aquarium mit einem meeresbiologischen Institut die erste Adresse. Man erreicht es nach ca. 1 km über die Viale Italia, die an Parkanlagen entlang führt und einen herrlichen Blick auf die Küste bietet.

Ihr Schiff: MS Berlin

Die Berlin ist ein kleines Schiff der klassischen Kreuzfahrt - an Bord erwartet Sie persönlicher und deutschsprachiger Service. Für Gäste des eher kleineren und wendigen Schiffes, welches maximal 412 Passagiere beherbergt, gibt es abseits befahrener Routen viel Neuland zu entdecken, denn die Berlin kann dank ihrer überschaubaren Größe auch kleinere Häfen anlaufen.

Die Berlin verfügt über zwei Restaurants: ein Hauptrestaurant und das Buffetrestaurant Verandah mit Innen- und Außenbereich, die gemütliche Yacht Club Bar, die großzügige Sirocco-Lounge und die neue Berlin-Lounge am Sonnen-Deck. Zur Ausstattung gehört ebenso ein kleiner Außenpool. Dazu gibt es Fitnessgeräte, einen Saunabereich und die große Bibliothek. Zusätzlich werden auch Massagen und Schönheitsbehandlungen angeboten.

Tagsüber bietet das Ausflugsprogramm jeweils mehrere Optionen für die Passagiere, um die Häfen und ihre Umgebung kennenzulernen. Eigene Lektoren sorgen für die notwendigen Informationen über die angelaufenen Häfen sowie Land und Leute.

Zahlen und Fakten

  • Länge: 139 m
  • Breite:17,5 m
  • Tiefgang: 4,82 m
  • Kabinen: 206 (davon 158 außen)
  • Passagiere: max. 412
  • Besatzung: 180
  • Tonnage: 9.570
  • Werft: Howaldtswerke-Deutsche Werft AG, Kiel
  • Flagge: Malta
  • Bordsprache: deutsch

Ihre Kabinen
Die urgemütlichen vier Wände auf See, in denen Sie je nach gebuchter Kategorie sogar den direkten Meerblick genießen können: Das sind Ihre Kabinen auf der Berlin.

Innenkabine

Diese Kabinen auf Deck A oder B sind ca. 13qm groß und verfügen über 2 Unterbetten oder ein französisches Bett.

Mehrbettbelegung ist möglich.

Außenkabine

Diese Außenkabinen auf Deck B mit Bullauge(n) oder auf Deck A, Promenaden- oder Brückendeck  mit Fenster sind ca. 13-16qm groß und verfügen über 2 Unterbetten oder ein französisches Bett.

Mehrbettbelegung ist möglich.

Junior-Suite (Kat. J)

Diese Kabinen mit Fenster auf dem Promenadendeck sind ca. 15-21qm groß und verfügen über 2 Unterbetten oder ein französisches Bett.

Grand Suite (Kat. K)

Diese Kabinen mit Fenster auf dem Brückendeck sind ca. 37qm groß und verfügen über seperaten Wohn- und Schlafbereich mit einem französischen Bett.



Die freundlich und komfortabel eingerichteten Kabinen der Berlin verfügen über Dusche/WC, Bademantel, Fön, 2 untere Betten oder französisches Bett, Telefon mit Direktwahl, TV, DVD-Player, Minibar (gegen Gebühr), eine abschließbare Schublade sowie Steckdosen mit 220V Wechselstrom für 2-poligen Eurostecker.

Ihr persönlicher Kabinensteward kümmert sich mehrmals am Tag um die Sauberkeit der Kabine und die Befüllung der Minibar. Frühstücks- und Zimmerservice in der Kabine gegen Gebühr.

Eine weitere sonnige Besonderheit der Berlin besteht darin, dass Sie, statt enger Einzelbalkone, von jedem Kabinentyp aus die weitläufigen Außendecks mit komfortablen Liegen in wenigen Schritten erreichen können.

Bitte beachten Sie:

  • Brücken-Deck, Sonnen-Deck und D-Deck können nur über eine Treppe erreicht werden.
  • Das Schiff ist nur bedingt behindertengerecht ausgestattet.
  • Die Bilder der Kabinen stellen eine typische Kabine dar. Größen und Einrichtungsgegenstände können in der gleichen Kategorie variieren

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Bustransfer ab/bis Nizza
  • 1 Zwischenübernachtung im Doppelzimmer im Mittelklassehotel auf der Anreise
  • 1x Frühstück im Hotel
  • 6 Übernachtungen an Bord der MS Berlin in der Doppelkabine Innen (Kat. A - B)
  • Vollpension an Bord mit bis zu 6 Mahlzeiten (Frühstück, Vormittagsimbiss (Pizza, Pasta, Bouillon), Mittagessen, Nachmittagskaffee oder -tee mit Kuchen, Abendessen, Mitternachtsimbiss)
  • Kaffee & Tee zur Selbstbedienung
  • Getränkepaket inklusive*
  • Abendveranstaltungen
  • Galaabend mit Kapitänscocktail
  • Nutzung des Fitness- und Wellnesbereichs mit Sauna und Fitnessgeräten
  • Außenpool inklusive Pooltücher
  • Nutzung der Liegen und Deckstühle
  • Ausleihen von Büchern, DVDs und Gesellschaftsspielen

Wunschleistungen pro Person

  • Aufpreis Innenkabine zur 2-er Belegung: Hauptdeck, Promenadendeck (Kat. C - D): € 100,-
  • Aufpreis Innenkabine zur 2-er Belegung: B-Deck mit Bullauge(n) (Kat. E): € 250,-
  • Aufpreis Außenkabine zur 2-er Belegung: A-Deck, Hauptdeck mit Fenster (Kat. F - G): € 300,-
  • Aufpreis Außenkabine zur 2-er Belegung: Promenade/Brückendeck mit Fenster (Kat. H - I): € 450,-
  • Aufpreis Junior Suite zur 2-er Belegung: Promenadendeck mit Fenster (Kat. J): € 1.300,-
  • Aufpreis Grand Suite zur 2-er Belegung: Brückendeck mit Fenster (Kat. K): € 1.600,-

Hinweise

  • * Das Getränkepaket beinhaltet: Bier vom Fass; Radler/Alster, Rotwein, Weißwein & Sekt der Hausmarke; Weinschorle, diverse Cocktails & Longdrinks (bestehend aus Spirituosen der Hausmarke & alkoholfreien, offenen Getränken), alkoholfreie offene Getränke wie Mineralwasser mit/ohne Kohlensäure, diverse Limonaden, Säfte & Saftschorlen, Filterkaffee & Tee an den Selbstbedienungsautomaten im Buffetrestaurant „Verandah“
  • Einzel- & Mehrbettkabinen auf verbindliche Anfrage (limitiertes Kontingent) buchbar

Nicht enthalten

  • Landausflüge
  • Persönliche Ausgaben
  • Versicherungen

Bitte beachten Sie

Alle angegebenen Reisepreise in Euro - Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Sterneklassifizierung aller Unterbringungen nach Landeskategorie. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters FRK Gruppen- und Erlebnisreisen GmbH, Egelseestr. 29, 96050 Bamberg. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist 28 Tage vor Abreise zu leisten. Die von uns mit der Durchführung dieser Reise eingesetzten Busunternehmen finden Sie unter Service - Unsere Buspartner.

Termine & Preise

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerart7 Nächte
p.Pers.
Reisetermin18.04.20-25.04.20Innenkabine 2-er Belegung: Deck A, B (Kat. A - B)599,-
 Innenkabine 2-er Belegung: Hauptdeck, Promenadendeck (Kat. C - D)699,-
Außenkabine 2-er Belegung: B-Deck mit Bullauge(n) (Kat. E)849,-
Außenkabine 2-er Belegung: A-Deck, Hauptdeck mit Fenster (Kat. F - G)899,-
Außenkabine 2-er Belegung: Promenade/Brückendeck mit Fenster (Kat. H - I)1.049,-
Junior Suite 2-er Belegung: Promenadendeck mit Fenster (Kat. J)1.899,-
Grand Suite 2-er Belegung: Brückendeck mit Fenster (Kat. K)2.199,-

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden