Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera
Kroatien - Makarska Riviera

Kroatien - Makarska Riviera

10- tägige Busreise

Übersicht

Kroatien, das bedeutet beeindruckendes Kulturerbe und hinreißend schöne Landschaften mit atemberaubenden Ausblicken auf das imposante Karstgebirge und die vielen Inseln. Das sind feinkieselige Strände und Buchten, gesäumt von Pinienwäldern – schattenspendend und duftend.


Das macht die Reise besonders:

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Ausflüge bereits inkludiert


Buszustiege:

  • Bamberg - Fuchs-Park-Stadion, Pödeldorfer Str. 180
  • Coburg - Großer Anger / Parkplatz
  • Kulmbach - Großparkplatz „Schwedensteg“ / am Festplatz
  • Amberg - Bushaltebucht ggü Feuerwache
  • Weiden - Dr.-Pfleger-Str. / ggü. Neues Rathaus


Reisepapiere und Impfungen (gültig für deutsche Staatsbürger):

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Keine Impfungen vorgeschrieben

Sollten Sie eine andere Staatsbürgerschaft haben, wenden Sie sich bitte direkt an uns, so dass wir Sie über die individuellen Einreise- und Visabedingungen sowie gesundheitspolizeilichen Vorschriften für Sie gemäß der EU- Pauschalreiserichtlinie informieren können.


Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Karte

Reiseverlauf

1. Tag: Busanreise Deutschland – See von Bled
Am frühen Morgen starten Sie Ihre Reise in Richtung Slowenien. Am Fuße der Julischen Alpen liegt einer der schönsten Alpenseen, der See von Bled, den wir am frühen Nachmittag erreichen. Nur wenige Schritte vom Seeufer entfernt liegt Ihr Hotel in bester Lage.

2. Tag: Opatija – Krka Wasserfälle - Drvenik
Wegen seiner natürlichen Schönheit wurde das Gebiet um den Karstfluss Krka, der am Fuße des Gebirgsstocks Dinara entspringt, zum Nationalpark erklärt. Der Fluss besticht durch seine außerordentliche Schönheit mit Schluchten, Kaskaden, kristallklaren Seen und wundersamen Formen von glitzernden Wasserfällen. Die Wassermassen stürzen in kurzen Abständen aufeinanderfolgender Travertinstufen in die Tiefe. Erleben Sie das berauschende Gefühl, den stürzenden Wasserfällen zuzuschauen. Anschließend Weiterfahrt entlang der dalmatinischen Adriaküste zur südlichen Makarsa Riviera nach Drvenik.
Übernachtung in Ihrem Haupthotel Antonija in Drvenik.

3. Tag: Dubrovnik - die Perle der Adria
Nicht umsonst zählt Dubrovnik zu den schönsten Orten der Welt. Eine 1940 m lange, wuchtige Stadtmauer aus dem 15. Jahrhundert umgibt die Altstadt, welche unter Denkmalschutz der UNESCO steht. Zahlreiche Paläste, Kirchen und Patrizierhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert zeugen von der ruhmreichen Vergangenheit, die vor allem durch den lebhaften Seehandel geprägt war. Große bauliche Aktivitäten, eine hohe Kultur und Zivilisation sowie das Wirken kroatischer Künstler und Wissenschaftler machten Dubrovnik zum „kroatischen Athen”. Die subtropische Mittelmeervegetation und eine bezaubernde Landschaft lassen diesen Ausflug zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Bevor Sie die Altstadt besuchen, werden Sie zu einem Aussichtspunkt fahren, von dem aus Sie einen herrlichen Panoramablick auf die Altstadt haben. Im Rahmen einer Stadtführung sehen Sie die Dominikanerkirche, den Rektorenpalast, die St.-Blasius-Kirche, den Dom Sv. Gospa, die Rolandsäule und den Onofriobrunnen. Rückfahrt durch das überaus fruchtbare Neretvadelta, dem „kroatischen Kalifornien“.

4. Tag: Makarska – „Venezianisches Erbe“ und „unbekanntes Dalmatien“
Am Vormittag Stadtführung durch den Küstenort Makarska, welcher durch seine Lage am Fuße des Biokovo-Gebirges und in der großen Naturbucht ein besonderes Juwel an der dalmatinischen Küste darstellt. Nach dem Besuch des Kazic-Platzes und der „Kathedrale“ erleben Sie das bunte Treiben auf dem Marktplatz, wo gute Einkaufsmöglichkeiten bestehen. Im über 500 Jahre alten Franziskanerkloster besuchen Sie eines der größten aus Muranoglas bestehende Mosaik Kroatiens. Ein Spaziergang über die prächtige Halbinsel Sveti Petar mit den Überresten einer frühchristlichen Kirche bietet eindrucksvolle Fotomotive auf die Altstadt und das mächtig aufsteigende Biokovo-Gebirge. Im Anschluss führt die Fahrtroute über die Biokovo-Panoramastraße entlang des Küstengebirges auf ca. 800 Meter über dem Meeresspiegel. Unbeschreiblich schöne Ausblicke auf die Küstenlandschaft und die vorgelagerten Inseln wechseln ab mit der Fahrt durch die großen Karstflächen im Hinterland. Hier zeigt sich der Karst in allen Formen und Farben - tiefe Dolinen, langgestreckte Poljen mit eingeschwemmter Terra Rossa, schneeweiße Kalkfelsen und wenige winzige Dörfchen. Bei einer Bauernfamilie werden Sie zum Mittagessen die Spezialitäten dieser Region probieren, hausgemachten Schafs- und Ziegenkäse sowie luftgetrockneten Schinken. Brot aus der Asche und der kräftige Karstwein dürfen hierbei nicht fehlen. Bei der Rückreise sind mehrere Stopps an schönen Aussichtspunkten vorgesehen.

5. Tag: Hvar – die Lavendelinsel unter südlicher Sonne
Keine Adriainsel wird so reich von der Sonne verwöhnt wie die rund ca. 60km lange Insel Hvar. Von Reisemagazin „Traveller“ zu den zehn attraktivsten Inseln der Welt gewählt, weist Hvar neben einer einzigartigen Küstenlandschaft im Inselinneren verträumte Bergdörfchen, intensiv blühende Lavendelkulturen und steile Weinberge auf. Nach kurzer Überfahrt von Drvenik mit dem Schiff nach Sucuraj zur Südspitze der Insel beginnt Ihre Panorama-Reise über die aussichtsreiche Inselstraße zum Hauptort Hvar an der Nordwest Küste. Begleitet vom Duft von wilden Rosmarin und Lavendel erreichen wir Hvar mit seinem kleinem Fischerhafen und der bezaubernden Altstadt, schmalen mittelalterlichen Gassen und schön verzierten Natursteinhäusern. Über allen trohnt die Festung Spanjol, welche einen unbeschreiblichen Ausblick auf das Städtchen und die vielen vorgelagerten Inselchen von Pakleni Otoci bietet. Die lang dauernde venezianische und österreichische Herrschaft spiegelt sich in zahlreichen Gebäuden, wie zum Beispiel im ältesten Theater Europas, den ehemaligen Arsenal wieder. Nach einer ausführlichen Stadtführung führt die Fahrt am Nachmittag zurück in Richtung Festland. Bevor wir unser Schiff erreichen besuchen Sie noch mit Starigrad den ältesten Ort auf der Insel welcher auf eine griechische Kolonie aus dem 4.Jh. v. Christi zurückgeht. Der Landsitz des kroatischen Renaissance-Dichters Petar Hektorovic, der urige Fischerhafen und die kleinen Gassen laden zu einem Streifzug ein. Berühmt sind die handgefertigten Spitzen Arbeiten aus Agavenfasern.

6. Korcula – die Heimat Marco Polos
Schon die Anreise über die Halbinsel Peljesac entlang der „Kroatischen Weinstraße“ zum alten Kapitänsstädtchen Orebic ist ein unbeschreibliches Naturerlebnis. Winzige Dörfchen mit den steilen Weinbergen des berühmten Dingac-Weines und eine üppige mediterrane Pflanzenwelt sind ein Genuss für die Sinne. Fast wirklich schön sind die Tiefblicke hinunter auf die Meerenge von Korcula mit zahlreichen winzigen Inseln und den fast 1000 Meter hohen Sveti Elias Berg.

Von Orebic Überfahrt per Boot direkt zur Altstadt von Korcula aufgrund seiner Festungsanlagen auch als Klein-Dubrovnik bezeichnet wird. Das mittelalterliche Stadtensemble und die pittoreske Lage machen Korcula zweifelsohne zu einem der schönsten Städtchen im Mittelmeer. Neben zahlreichen großen italienischen Malern, wie zum Beispiel Tintiretto wirkte hier auch der legendäre Weltreisende Marco Polo, dessen Geburtshaus inmitten der Altstadt liegt. Nach der ausführlichen Besichtigung verbleibt noch Zeit die einzigartige Atmosphäre und das angenehme milde Meeresklima zu Genießen. Auf der Rückfahrt zum Hotel erwartet Sie eine fachkundige Probe mit den besten Weinen und Olivenöl der Halbinsel Peljesac. Zum Abschluss des Tages sehen Sie über 2000 Jahre alten Salzsalinen von Ston.

7. Tag: Auf Kaiser Diokletian’s Spuren – Weltkulturerbe Split
Erleben Sie eine der ungewöhnlichsten Städte des Mittelmeerraums, die alte Römerstadt Split, welche auf über 1700 Jahre Geschichte zurückblicken kann. Zum Ende seiner Regierungszeit zog sich der römische Kaiser Diokletian hier in seine über 30.000 m² große Villa zurück. Dieses prächtige Bauwerk entwickelte sich später zur Keimzelle der heutigen Stadt Split und ist noch immer von rund 3000 Menschen bewohnt. Zu christlichen Kirchen umfunktionierte Tempel, gewaltige Säulenreihen, mächtige Stadttore und das Mausoleum des Kaisers sind erstaunlich gut erhalten und spiegeln die einstige Macht des Imperators wider. Nach der ausführlichen Besichtigung der UNESCO-geschützten Stadt besuchen Sie den größten Marktplatz Dalmatiens. Direkt am Meer längs der Hafenbucht an der Altstadt liegt die elegante Flaniermeile Riva, welche zu einem Bummel einlädt

8. Tag: Mostar – Schmelztiegel zwischen Orient und Okzident
Durch das Tal des Flusses Neretva führt die heutige Fahrtroute zunächst zur ehemaligen Karawanenstation von Pocitelj. Bis heute zeugen Moscheen, Badehäuser und die osmanische Wohnkultur von der Bedeutung Pociteljs an der Karavanenstraße von Konstantinopel zum Adriatischen Meer. Höhepunkt ist der Besuch der historischen Alt-stadt von Mostar. Zwischen Moscheen und alten osmanischen Wohnhäusern bummeln Sie durch die Gassen der Altstadt, wo Handwerker und Händler ihre Waren anbieten. Nach jahrelangen Aufbauarbeiten überspannt seit Juli 2004 wieder die alte osmanische Brücke „Stari Most“ mit ihrem 28 m langen filigranen Bogen die Neretva. Am 25. Juli 2005 wurde die Brücke zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt, als „Symbol der Hoffnung und Versöhnung“. Anschließend Besuch der Kosik-Mechmed-Pascha-Moschee. Zahlreiche Moscheen mit ihren schlanken Minaretten, altes osmanisches Straßenpflaster, Religionsschulen und lebhafte Märkte lassen den Besucher in eine andere Welt versetzen. Am Nachmittag Fahrt in ein muslimisches Dorf am Fuße der Berge. Hier entspringt die stärkste Karstquelle Europas unter einer riesigen überhängenden Felswand. Dort besuchen wir ein Derwischkloster aus dem 16. Jahrhundert.

9. Tag: Drvenik - Opatija
Nach dem Frühstück heißt es heute Abschied nehmen von der schönen Makarska Riviera.
Übernachtung im 4-Sterne Hotel in Opatija

10. Tag: Opatija - Deutschland
Lassen Sie auf Ihrer letzten Etappe die Reisehöhepunkte Revue passieren. Rückfahrt nach Deutschland

Programmänderungen vorbehalten

Ihre Hotels

Hotelkomplex Antonija

Die Unterbringung erfolgt im Hotel Antonija und Hotel Oliva.

Das Hotel Antonija bietet Ihnen den ultimativen Standard an Komfort in einem der 21 modern ausgestatteten Zimmer. Jedes Hotelzimmer ist mit einem Sat Plasma TV, high Speed WLan Internet , Klimaanlage, Föhn, Minibar, Safe, SOS-Knopf, Feueralarm, Sicherheitsschloss ausgestattet. Zimmer mit Meerblick gegen Aufpreis buchbar.

Das Hotel Oliva wurde 2017 eröffnet bietet Ihnen den ultimativen Standard an Komfort in einem der 20 modern eingerichteten Zimmer. Jedes Hotelzimmer ist mit einem Sat Plasma TV, high Speed WLan Internet , Klimaanlage, Föhn, Minibar, Safe, SOS-Knopf, Feueralarm, Sicherheitsschloss ausgestattet.

*Wellness:** Das Hotel Antonija verfügt über einen großen Außenpool (saisonabhängig) mit Sonnenterrasse (Liegen und Sonnenschirme am Pool gratis). Entspannen können Sie im Wellnessbereich (gegen Gebühr) mit Whirlpool, Finnischer Sauna und bei angebotenen SPA-Anwendungen. Der Fitnessbreich ist mit modernen Trainingsgeräten ausgestattet.

Die Unterbringung erfolgt auf der Hinreise in einem Mittelklassehotel am See von Bled/Slowenien und auf der Rückfahrt in Opatija.

Die genauen Hotelnamen und die Hoteladressen können aus organisatorischen Gründen erst 10-7 Tage vor Reisetermin bekannt gegeben werden.

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer im Hotel am See von Bled/Slowenien auf der Hinfahrt inkl. Halbpension
  • 7 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Halbpension mit Getränkepaket** im Hotelkomplex Antonija in Drvenik
  • 1 Übernachtung im Doppelzimmer im 4-Sterne Hotel in Opatija (Rückfahrt), Halbpension
  • Alle Kurtaxen in den Hotels
  • Besichtigung des Nationalpark Krka-Wasserfälle inkl. Nationalparkgebühren und Besuch der Winnetou-Drehorte im Oberlauf der Krka-Wasserfälle
  • Ausflug nach Dubrovnik
  • Ausflug nach Split
  • Tagesausflug nach Makarska inkl. Stadtführung und „unbekanntes Dalmatien“
  • 1x Mittagessen bei einem Karstbauern mit hausgemachten Schafs- und Ziegenkäse sowie luftgetrocknetem Schinken, Karstwein und Brot aus der Asche
  • Bootsfahrt zur Insel Korcula
  • Bootsfahrt zur Insel Hvar inkl. Inselrundfahrt
  • Tagesausflug nach Mostar inkl. Eintrittsgebühren
  • 1x Weinprobe mit hochwertigen Weinen und verschiedenen Käsesorten der Region
  • Olivenölseminar mit Hintergrundinformationen im Hotel Antonija
  • Örtliche Reiseleitung
  • Kaffee und Kuchen am Anreisetag

**Getränkepaket: Softgetränke (3 versch. Sorten), Weiß und Rotwein (ausgewählt), versch. Kaffeespezialitäten

Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmer-Zuschlag: € 199,-
  • Aufpreis Doppelzimmer Meerseite im Hotelkomplex Antonija: € 49,-

Nicht enthalten

  • persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Versicherung

Bitte beachten Sie

Alle angegebenen Reisepreise in Euro - Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Sterneklassifizierung aller Unterbringungen nach Landeskategorie. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters FRK Gruppen- und Erlebnisreisen GmbH, Egelseestr. 29, 96050 Bamberg. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist 28 Tage vor Abreise zu leisten. Die von uns mit der Durchführung dieser Reise eingesetzten Busunternehmen finden Sie unter Service - Unsere Buspartner.

Termine & Preise

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerart9 Nächte
p.Pers.
Reisetermin20.04.19-29.04.19Doppelzimmer899,-
 Einzelzimmer1.098,-
Doppelzimmer mit Meerseite im Hotelkomplex Antonija948,-
Reisetermin21.09.19-30.09.19Doppelzimmer948,-
 Einzelzimmer1.147,-
Doppelzimmer mit Meerseite im Hotelkomplex Antonija997,-

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden