Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz
Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz

Exklusive Frühlingsreise Südböhmen & Linz

5- tägige Busreise

Übersicht

Wie hingestreut liegen Sie da, die Burgen, Schlösser und Herrensitze, von denen es nirgendwo anders in Europa so viele gibt wie in Böhmen.

Mittelalterliche Wucht trifft barocke Pracht. Und dazu die Städte mit ihrem Kopfsteinpflaster, den Arkadengängen und den farbenfrohen renovierten Fassaden, die in altem Glanz erstrahlen.


Höhepunkte:
Hluboka - Krumau & Budweis - Linz & Augustiner Chorherrenstift St. Florian - Trebon, Jindrichuv Hradec & Telc


Das macht die Reise besonders:

  • Exklusive Frühlingsreise mit Vorteils-Rabatt für Abonnenten: - € 50,- !
  • Alle Ausflüge & Besichtigungen schon inklusive
  • Betreuung durch unsere Mitarbeiter vor Ort


Buszustiege:

  • Bamberg - Fuchs-Park-Stadion, Pödeldorfer Str. 180
  • Coburg - Großer Anger / Parkplatz
  • Forchheim - Bahnhofsplatz
  • Kulmbach - Großparkplatz „Schwedensteg“ / am Festplatz
  • Amberg - Bushaltebucht ggü Feuerwache
  • Weiden - Dr.-Pfleger-Str. / ggü. Neues Rathaus
  • Hammelburg - Parkplatz Bleichrasen
  • Bad Brückenau - Bahnhof
  • Bad Kissingen - Eissportstadion
  • Kitzingen - Parkplatz Rosengarten


Reisepapiere und Impfungen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Keine Impfungen vorgeschrieben


Mindestteilnehmerzahl:
30 Personen

Karte

Reiseverlauf

1. Tag, Sonntag: Anreise nach Hluboka & „Besichtigung Schloss Frauenberg“ (im Wert von € 19,-)
Am Morgen Abfahrt in Richtung Tschechien. Am frühen Nachmittag erreichen Sie dann Ihr Urlaubszuhause das 4* Hotel Podhrad in Hluboka. Nach dem Zimmerbezug erwartet Sie auch schon das erste Highlight der Reise. Mit der Bimmelbahn geht es ab Hotel zum Schloss Hluboka – Sie besichtigen das mächtige Schloss, dessen Ursprünge auf eine Wachburg aus dem 13. Jahrhundert zurückgehen. Im Jahr 1563 von einer gotischen Burg zu einem Renaissanceschloss umgebaut, diente es von 1661 bis 1939 der Familie Schwarzenberg als Wohnsitz. In dieser Zeit wurde das Schloss erneut zweimal umgebaut; zunächst zu Beginn des 18. Jahrhunderts im Barockstil und später im Rahmen einer umfassenden Rekonstruktion des Schlosses im romantischen Stil der Neugotik. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

2. Tag, Montag: Ganztagesausflug „Krumau & Budweis“ (im Wert von € 45,-)
Malerisch in eine Moldauschleife gebettet, lockt die mittelalterliche Stadt Krumau alljährlich Tausende von Besucher an. Die Anfänge der Stadt können bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts zurückverfolgt werden. 1992 wurde die Altstadt Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Wunderschöne Renaissance Häuser, eine imposante Burg (Tschechiens zweitgrößte Burganlage) und die authentische Atmosphäre begeistern die Besucher. Auf einem geführten Rundgang erfährt man viel Wissenswertes über die Geschichte der Stadt.

Nach einer individuellen Mittagspause fahren Sie weiter nach Budweis. Lauschige Laubengänge und bunte Häuser im Barock- und Renaissancestil prägen die Altstadt und gruppieren sich um den imposanten, quadratisch angelegten, Marktplatz. Mit fast 18.000m2 ist er einer der größten Plätze Mitteleuropas. Seine Mitte wird dominiert von dem barocken Samson Brunnen (um 1725), der größte seiner Art in Tschechien. Eindrucksvoll sticht das Barockrathaus mit seinem Glockenspiel aus den ansehnlichen Häuserfronten hervor. Zu den bedeutendsten Baudenkmälern der Stadt gehört das ehemalige Dominikanerkloster mit der Kirche Mariä Opferung (1265) auf dem Piaristenplatz. Überragt wird die Szenerie vom bekannten „schwarzen Turm“ (72m hoch), der einen grandiosen Blick auf die Stadt bietet. Eine Brauereiführung in der berühmten Budweiser Brauerei mit anschließender kleiner Probe bildet den Abschluss eines schönen Tages. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

3. Tag, Dienstag: Ganztagesausflug „Linz & Augustiner Chorherrenstift Sankt Florian “ (im Wert von € 49,-)
Heute geht es nach dem Frühstück ins Nachbarland Österreich. Ein örtlicher Guide erwartet Sie schon zur Stadtführung durch die Linzer Innenstadt. Lassen Sie sich vom Charme und der Attraktivität der oberösterreichischen Landeshauptstadt überraschen. Die Stadt an der Donau zeigt sich leuchtender denn je: Kulturhauptstadt 2009, UNESCO City of Media Arts, neue Bauten, eindrucksvolle Kunstprojekte und eine Stadtsilhouette voller Gegensätze: Gegenwart und Historisches warten darauf, entdeckt zu werden. Erleben Sie das facettenreiche Linz.

Im Anschluss fahren Sie weiter zum Augustiner Chorherrenstift Sankt Florian. Besonders erwähnenswert sind die Bibliothek mit mehr als 150.000 Bänden, der imperiale Marmorsaal, der Sebastianaltar von Albrecht Altdorfer, die Gruft mit dem Sarkophag Anton Bruckners und die „Brucknerorgel“ in der Stiftsbasilika. Nach einer Stiftsführung kommen Sie noch in den Genuss eines exklusiven Orgelkonzerts. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag, Mittwoch: Ganztagesausflug „Trebon, Jindrichuv Hradec & Telc “ (im Wert von € 39,-) (ca. 200 km)
Heute geht es in die Region östlich von Budweis. Erstes Ziel ist die Ortschaft Trebon in der südböhmischen Region Jihoceský kraj. Gegründet Ende des 12. Jahrhunderts ist der Ort aufgrund seiner Moorbäder heute als Heilbad anerkannt. Auch die im 16. Jahrhundert etablierte Karpfenzucht ist nach wie vor ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. In der unmittelbaren Umgebung prägen viele künstlich angelegte Weiher das Landschaftsbild. So ist der um 1580 nördlich der Stadt angelegte Rosenberg-Weiher mit 267ha der größte Teich Böhmens.

Weiter geht es in nord-östlicher Richtung nach Jindrichuv Hradec. Das gleichnamige Schloss aus dem 10. Jahrhundert ist neben der Prager Burg und dem Schloss in Krumau eines der größten denkmalgeschützten Objekte in Tschechien. Das Museum beherbergt die größte mechanische Weihnachtskrippe der Welt – sie ist sogar im Guiness Buch der Rekorde eingetragen. Sehenswert ist zudem der Marktplatz, umsäumt von Renaissance- und Barockhäusern. Die gesamte historische Innenstadt steht unter Denkmalschutz.
Der letzte Höhepunkt dieses geschichtsträchtigen Ausfluges ist die Stadt Telc. Die gesamte historische Altstadt mit den Häusern im Renaissance- und Barockstil aus dem 16. und 17. Jahrhundert gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Erstmalig erwähnt 1207 erlebte auch Telc einen wirtschaftlichen Aufschwung durch die Fischzucht. Noch heute finden sich viele Teiche in unmittelbarer Umgebung.

5. Tag, Donnerstag: Heimreise
Nach schönen, erlebnisreichen Tagen heißt es heute nach einem letzten ausgiebigen Frühstück auch schon wieder Abschied nehmen aus Südböhmen.

Ihr Urlaubszuhause

Hotel Padhrad - Hluboka (4)

Lage: Das Hotel ist unterhalb des Schlosses Hluboká gelegen, bei welchem es sich um das Wahrzeichen der Stadt handelt. Die Dependance ist nur wenige Schritte vom Hauptgebäude entfernt.

Ausstattung: Das Hotel Podhrad und die Dependance Knížecí dvůr (Fürstenhof) bieten eine ideale Kombination aus komfortabler Unterkunft, ausgezeichneter Gastronomie, sportlicher Betätigung und Wellnessleistungen in der schönen sowie ruhigen Umgebung der Stadt Hluboká nad Vltavou an. Das Restaurant serviert hausgemachte Spezialitäten sowie erlesene mährische und internationale Weine.

Unterbringung: Die Zimmer sind stilvoll eingerichtet. In allen Zimmern gibt es einen eigenen Föhn, einen Tresor, eine Minibar, ein Telefon, Sat-TV, Internet, ein WC sowie ein Bad mit Wanne oder Dusche.

Wellness: Zu den Wellnesseinrichtungen gehören ein Whirlpool, eine Sauna, eine Infrarot-Sauna, Massagen und Schönheitsanwendungen (gg. Gebühr).

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Kaffee & Kuchen bei Anreise
  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Podhrad mit Depandance Knizeci Dvur
  • 4x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 3x Abendessen
  • 1 x Abschluss-Abendessen mit musikalischer Unterhaltung (typ. Böhmisches Menü)
  • 1x Begrüßungsgetränk
  • Besichtigung Schloss Hluboka (Frauenberg) inkl. Bimmelbahnfahrt
  • Ganztagesausflug „Krumau & Budweis“ inkl. Führung in der Budweiser Brauerei mit kleiner Bierprobe
  • Ganztagesausflug „Linz & Chorherrenstift St. Florian“ inkl. Stiftsführung und Orgelkonzert
  • Ganztagesausflug „Trebon, Jindrichuv Hradec und Telc“
  • Rundgang Pilsen auf der Rückreise
  • Deutschsprechende Reiseleitung während der Ausflüge
  • Reiserücktrittskostenversicherung (im Wert von € 28,00)
  • Betreuung durch unsere Mitarbeiter vor Ort

Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: € 60,-

Nicht enthalten

  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder

Bitte beachten Sie

Alle angegebenen Reisepreise in Euro - Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Sterneklassifizierung aller Unterbringungen nach Landeskategorie. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters FRK Gruppen- und Erlebnisreisen GmbH, Egelseestr. 29, 96050 Bamberg. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist 28 Tage vor Abreise zu leisten. Die von uns mit der Durchführung dieser Reise eingesetzten Busunternehmen finden Sie unter Service - Unsere Buspartner.

Termine & Preise

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerartp.Pers.
Reisetermin15.04.18-19.04.18Doppelzimmer549,-
 Einzelzimmer609,-
Buchbare Zusatzleistungen
Termin/ZeitraumWochentagePreis ab
Abonnenten-Rabatt (pro Person)jeder TerminAlle€ -50,00