A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt
A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt

A-ROSA Flora Rhein-Fluss-Kreuzfahrt

7- Nächte Flusskreuzfahrt

Übersicht

Auf dem Rhein durch Geldern, Flandern und Holland – das klingt verdächtig nach „Altem Meister“, ist aber jung und unkompliziert. Wo sonst hat man als Fremder sofort das Gefühl, dazuzugehören? Wo sonst gibt es Verrücktes und Liebenswertes an jeder Straßenecke? Fahrradgeklingel mischt sich mit Musik aus offenen Fenstern, und der Ausflügler vom A-ROSA Schiff mit den Einheimischen in den Kneipen und Restaurants. Und zwischen den Städten: Der Wind pfeift einem um die Nase – und ein unvergleichliches Gefühl von Freiheit breitet sich aus. Und dann wieder erfreut es doch das Auge, eins der altholländischen Fischerdörfer mit den urigen Treppengiebeln und den bunten Kuttern zu sehen.


Das macht die Reise besonders:

  • Bustransfer ist bereits im Reisepreis inkludiert
  • Ijssel-, Markermeer und Hoorn: Natur und altholländisches Flair erleben


Buszustiege:

  • Bamberg - Fuchs-Park-Stadion, Pödeldorfer Str. 180
  • Coburg - Großer Anger / Parkplatz
  • Kulmbach - Großparkplatz „Schwedensteg“ / am Festplatz
  • Amberg - Bushaltebucht ggü Feuerwache
  • Weiden - Dr.-Pfleger-Str. / ggü. Neues Rathaus


Reisepapiere & Impfungen:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Keine Impfungen vorgeschrieben


Mindestteilnehmerzahl:
30 Personen

Karte

Reiseverlauf

TagHafenAnAb
Samstag, 25.08.2018Köln-17:00 Uhr
Sonntag, 26.08.2018Hoorn12:00 Uhr23:00 Uhr
Montag, 27.08.2018Amsterdam05:00 Uhr23:00 Uhr
Dienstag, 28.08.2018Rotterdam08:00 Uhr14:00 Uhr
Mittwoch, 29.08.2018Gent07:00 Uhr15:30 Uhr
Mittwoch, 29.08.2018Terneuzen18:00 Uhr19:00 Uhr
Donnerstag, 30.08.2018Antwerpen01:00 Uhr18:00 Uhr
Freitag, 31.08.2018Nijmegen09:00 Uhr13:00 Uhr
Samstag, 01.09.2018Köln06:00 Uhr-

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Köln
Der Kölner Dom dominiert das Stadtbild der Metropole in Nordrhein-Westfalen. Er ist das Wahrzeichen und die beliebteste Sehenswürdigkeit Kölns. Die Stadt bietet den Besuchern eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten. Die Stadt ist modern und dynamisch, der Einfluss vieler verschiedener Kulturen belebt den Alltag und verschafft eine angenehme Atmosphäre. Von den Rheinbrücken aus erhält man einen traumhaften Panoramablick über die Stadt. Viele Parkflächen und Grünanlagen lockern die Großstadtatmosphäre auf und bieten Platz für Grillabende und Picknicks. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten, wie den Überbleibseln der römischen Stadtmauer, das unterirdische Köln mit den Ruinen des römischen Statthalterpalastes oder die Altstadt mit den urigen Brauhäusern, bieten zahlreiche Museen ein kulturelles Highlight. Vor allem das Schokoladenmuseum, welches direkt am Rhein liegt, ist ein Muss bei einem Besuch in Köln.

2. Tag: Ijsselmeer/ Hoorn (Niederlande)
Morgens kreuzen Sie auf dem Markermeer/ Ijsselmeer.
Das niederländische Hoorn galt im 17. Jahrhundert als eine der wichtigsten Hafenstädte Hollands. Heute kann man die Zeugen der glorreichen Zeit im historischen Stadtzentrum besichtigen, wie das Rathaus, die Stadtwaage, ein Stadttor und mehrere Kirchen.

3. Tag: Amsterdam (Niederlande)
Das Venedig des Nordens! Entlang der Grachten und Kanäle und in verwinkelten Gassen zwischen den typischen Treppengiebelhäuschen bietet Amsterdam ein Flair von Gemütlichkeit und einzigartiger Weltoffenheit. Idyllisches Straßencafes, lebendige Trödelmärkte, das Anne-Frank Haus, das Rijks- oder Van-Gogh-Museum und jede Menge Galerien und Läden junger Designer und Künstler.

4. Tag: Rotterdam (Niederlande)
Rotterdam ist eine Hafenstadt in der niederländischen Provinz Südholland. Die Stadt ist eines der kulturellen Zentren der Niederlande und modern gestaltet. Rotterdam besitzt den größten Seehafen Europas. Besonderes Wahrzeichen der Stadt ist der Euromast mit einer Gesamthöhe von 185 m. An seinem Mast fährt eine sich drehende und völlig verglaste Gondel nach oben. Von dort aus hat man einen traumhaften Blick auf die Stadt und die Nordsee. Die Erasmusbrücke verbindet das Zentrum Rotterdams mit dem städtischen Entwicklungsgebiet. Die Seilbrücke ist durch ihre aufwendige Gestaltung besonders schön anzusehen. Weitere Sehenswürdigkeit ist die Kathedrale von Rotterdam, die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaut wurde.

5. Tag: Gent (Flandern, Belgien)
Gent ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Ostflandern. Der Name Gent stammt vom keltischen Wort "Ganda", was "Zusammenfluss/Mündung" bedeutet. Die mittelalterliche Stadt verfügt über einen Hafen, der mit dem Gent-Terneuzen Kanal verbunden ist. Die Kulturstadt ist Gastgeber der "Gentse Feesten" und des "Festival van Vlaanderen". Sehenswürdigkeiten: Der "Belfried", die Grafenburg, St. Nikolauskirche, St. Bavo-Kathedrale, Rathaus.

Terneuzen (Niederlande)
Die niederländische Stadt Terneuzen liegt an der Südwestküste der Niederlande in der gleichnamigen Gemeinde an der Nordseeküste. Terneuzen ist eine moderne Stadt, die den Besuchern zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und sogar eine Skipiste bietet. Besonders gut kann man die Küste und das Gebiet mit den idyllischen kleinen Dörfern mit dem Fahrrad erkunden. Zahlreiche markierte Wander- und Radwege machen die Orientierung einfach.

6. Tag: Antwerpen (Flandern, Belgien)
Die 500.000-Einwohner-Stadt ist eine echte Wirtschaftsmetropole. Hier befinden sich das Weltzentrum des Diamantenhandels, der zweitgrößte Hafen Europas und diverse andere Industrien und Messen. Die zweitgrößte Stadt Belgiens kann zahlreiche Sehenswürdigkeiten aufweisen, wie die Kathedrale aus dem 14.-16. Jhd., den Markt, das Rathaus aus dem 16. Jhd. und die Festung "Steen" aus dem 12. Jhd. Weitere Attraktionen sind das "Königliche Museum der Schönen Künste", das Rubens-Haus aus dem frühen 17. Jhd. und der internationale Hafen.

7. Tag: Nijmegen (Niederlande)
Nicht weit von der deutschen Grenze entfernt, liegt die niederländische Stadt Nijmegen am Ufer des Rheins. Sie ist die älteste Stadt der Niederlande. Zu besichtigen gibt es neben vielen Kirchen auch einige Museen. Highlights sind das Erfahrungsmuseum muZIEum (zu Deutsch: mu-SEH-um), welches sich mit dem Sehen und Nichtsehen beschäftigt, und das Nationale Fahrradmuseum Velorama.

8. Tag: Köln
Nach einem letzten ausgiebigen Frühstück treten Sie die Heimreise an.

Programmänderungen vorbehalten!
Ausflüge nicht inkludiert

A-ROSA Flora

Komfortable Kabinen

  • Großzügige Kabinen: 14,5 m² zum Wohlfühlen
  • Kategorie C/D: stilvoll wohnen und vom französischen Balkon die Aussicht genießen
  • Kategorie S: preiswert und familienfreundlich mit Zusatzbett


SPA-ROSA (gegen Gebühr)

  • Erstklassige Wellness-Angebote mit Produkten von BABOR und ST BARTH
  • Großzügiger SPA-Bereich mit Außenbereich und z.T. mit Whirlpool
  • Professionelle Trainer und ausgebildetes Fachpersonal
  • Beauty- und Kosmetikbehandlungen
  • Panoramasauna (Sanarium)

Restaurant und Bar

  • Weinwirtschaft: ein Dinner in entspannter Atmosphäre, mit den passenden Weinen (gegen Aufpreis)
  • Sitzplätze im Außenbereich
  • Angenehme Atmosphäre: keine feste Kleider- und Sitzplatzordnung
  • Ausgesuchte Weine oder exotische Cocktails an der Bar, in stilvollem Ambiente (gegen Aufpreis)

Leistungen

Inklusivleistungen

  • Bustransfer nach Köln/zurück
  • 7 Übernachtungen an Bord der A-Rosa Flora in der 2-Bett Außenkabine Kat. S
  • 7 x umfangreiches Frühstücksbuffet
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtungen (SPA, Fitness, etc.)
  • Täglich abwechslungsreiche Bordunterhaltung
  • Hafengebühren

Wunschleistungen pro Person

  • Zuschlag 2-Bett Außenkabine Kat. A: € 220,-
  • Zuschlag 2-Bett Außenkabine Kat. C (franz. Balkon): € 540,-
  • Zuschlag 2-Bett Außenkabine Kat. D (franz. Balkon): € 640,00
  • Zuschlag Einzelkabine Kat. A: € 480,-
  • Zuschlag Einzelkabine Kat. C: € 900,-
  • Vollpension Plus bei Buchung bis 14 Tage vor Abreise: € 203,- (bei Buchung auf dem Schiff € 10,- pro Person und Tag teurer)

Nicht enthalten

  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Versicherungen
  • Ausflüge

Hinweise

VollpensionPlus beinhaltet zusätzlich zum Frühstücksbuffet umfangreiche Mittags- und Dinner-Buffets, Mineralwasser zu den Essenszeiten, Live-Cooking am Buffet, zur Einschiffung diverse Snacks am Anreisetag, Tee- und Kaffeestunde mit Kuchen & Gebäck, saisonale Ergänzungen, wie Mitternachtssnack oder regionale Aktionen, ermäßigte Preise für das servierte A-ROSA Dining & Dining exclusive.

Bitte beachten Sie

Alle angegebenen Reisepreise in Euro - Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung. Sterneklassifizierung aller Unterbringungen nach Landeskategorie. Es gelten die Reise- und Zahlungsbedingungen des Veranstalters FRK Gruppen- und Erlebnisreisen GmbH, Egelseestr. 29, 96050 Bamberg. Mit Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und Zugang des Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig, der Restbetrag ist 28 Tage vor Abreise zu leisten. Die von uns mit der Durchführung dieser Reise eingesetzten Busunternehmen finden Sie unter Service - Unsere Buspartner.

Termine & Preise

alle Preise in € pro Person, keine Kinderermäßigung
Anreisetage: Zimmerartp.Pers.
Reisetermin25.08.18-01.09.182-Bett Außenkabine Kat. S899,-
 2-Bett Außenkabine Kat. A1.119,-
2-Bett Außenkabine Kat. C (franz. Balkon)1.439,-
2-Bett Außenkabine Kat. D (franz. Balkon)1.539,-
Einzelkabine Kat. A1.379,-
Einzelkabine Kat. C (franz. Balkon)1.799,-
Buchbare Zusatzleistungen
Termin/ZeitraumWochentagePreis ab
Vollpension Plus (pro Person)jeder TerminAlle€ 203,00

Unsere Webseite verarbeitet Daten, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

Ok, verstanden